2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn sie hier klicken, wird das Facebook Plug-In geladen und sie können ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Facebook übertragen.

Gemeinsam trainieren = besser trainieren!

veröffentlicht am 08.02.2022

Anlässlich des Valentinstags am 14.02. möchten wir dich nochmal dazu ermuntern, dir eine Trainingspartnerin zu suchen. Es gibt viele gute Gründe für ein Training zu zweit. Es wäre doch toll, wenn man sich mit einer guten Freundin, einer Arbeitskollegin, einer Nachbarin zu regelmäßigen Trainingsterminen verabreden kann!

Vorteile von Partnertraining:

  1. Zuverlässigkeit! Studien belegen: Wer sich zum Training verabredet, trainiert häufiger und zuverlässiger. Um einer anderen Person eine Verabredung abzusagen, braucht man meist mehr Überwindung als einfach zum Training zu gehen.
  2. Gemeinsame Zeit! Auch wenn man sich beim gemeinsamen Training nicht so viel unterhält, verbringt man gemeinsame Zeit und nutzt diese aktiv für ein gemeinsames Ziel.
  3. Mehr Spaß! Natürlich macht Training zu zweit auch deutlich mehr Spaß als allein. Dadurch steigt auch die Trainingsmotivation und damit die Wahrscheinlichkeit, langfristig am Ball zu bleiben.
  4. Mehr Kontrolle! Wer zu zweit trainiert, strengt sich mehr an und achtet auch auf eine bessere Bewegungsausführung, deshalb ist Partnertraining meist sehr effektiv. Zusätzlich kann man sich gegenseitig immer mal wieder korrigieren und sich über auftretende Probleme/Fragen austauschen.
  5. Mehr Entspannung! Das Zusammensein mit Menschen, die wir mögen, tut uns gut, entspannt uns und stärkt nachweislich sogar unser Immunsystem. Warum dann nicht nach dem gemeinsamen Training noch zusammen einen Shake trinken, mal abends gesund kochen oder am Wochenende einen langen Spaziergang einplanen?
Gemeinsam trainieren = besser trainieren!